Die Stuttgarterin Paige Tapp im Angriff gegen Olmütz. Foto: CEV

11Jan2018

Saubere Bilanz im CEV Cup der Frauen

Mit klaren Siegen sind die drei deutschen Vertreter im CEV Cup der Frauen in das Achtelfinale eingezogen. In der Runde der besten 32 Klubs siegte Meister Schwerin nach dem 3:1 zuhause gegen Rocheville Le Cannet auch auswärts bei den Franzosen in vier Sätzen (18, -18, 26, 23). Der Dresdner SC kam durch ein 3:0 (12, 9, 22) bei Pays d'Aix Venelles (FRA) weiter, auch das Hinspiel hatten die Sachsen in drei Sätzen klar gewonnen. Am Mittwoch siegte dann Pokalsieger Allianz MTV Stuttgart vor heimischer Kulisse gegen VK Olmütz mit 3:0 (19, 15, 26) und bleibt nach dem 3:0 im Hinspiel ohne Satzverlust gegen die Tschechen.

Im Achtelfinale trifft Dresden auf Düdingen aus der Schwei , das sich per Golden Set gegen Hapoel KFAR Saba aus Israel behaupten konnte. Dresden hat im Rückspiel Heimrecht. Stuttgart bekommt es mit Asterix Beveren aus Belgien zu tun und spielt erst zuhause. Schwerins Gegner wird im Duell zwischen Khimik Yuzhny (Ukraine) und Franches-Montagnes ermittelt. Das Hinspiel hatte Yuzhny 3:0 gewonnen, das Rückspiel findet am 11. Januar statt.

Die Hinspiele des Achtelfinals sind angesetzt für den Zeitraum 23. bis 25. Januar, die Rückspiele sollen zwischen dem 6. und 8. Februar ausgetragen werden.

Zu den Ergebnissen auf der CEV-Website

 

Von:  weg

Mister Wongdel.icio.usLinkaARENAgoogle.comdigg.com
volleyball magazin - inhalt und probelesen
Wir auf Facebook
VM Probeheft
philippka shop
Leistungsreserve Athletiktraining
DVD • funktionelles Athletiktraining