Neuer Arbeitsplatz in Polen: Kathleen Weiß

24Okt2016

Kathleen Weiß wechselt nach Polen

Zuspielerin Kathleen Weiß wechselt in die polnische Liga, wo sie beim Vorjahresvierten Taus Górnicza einen Vertrag bis zum Saisonende unterschrieben hat. Die Nationalspielerin war nach ihrem zweijährigen Gastspiel bei Agel Prostejov in Tschechien zuletzt vereinslos, kämpft bei ihrem neuen Verein aber gleich um die Qualifikation für die Königsklasse.

„Ich freue mich, dass ich mit Górnicza ein ambitioniertes Team gefunden habe, mit dem ich international spielen kann. Wir wollen uns natürlich für die Champions League qualifizieren“, blickt die 311-fache Nationalspielern auf die nächsten Wochen. Dann stehen in der zweiten und vorletzten Qualifikationsrunde erst einmal zwei Spiele gegen Maccabi XT Haifa auf dem Programm. Gelingt das Weiterkommen, finden noch einmal zwei Qualifikationsspiele statt. Zuletzt nahmen die Polinnen in der Saison 2013/2014 am prestigeträchtigsten Klubwettbewerb teil, schieden dort aber in der Vorrunde mit nur einem Sieg aus sechs Partien aus.   

In der Liga gehört die Mannschaft seit dem Aufstieg in 2007 zu den Spitzenteams und beendete die Saison immer mindestens auf dem fünften Platz. Dabei sprangen zwei Pokalsiege (2012, 2013) sowie zwei Bronzemedaillen (2010, 2012) und eine Silbermedaille (2013) in der Meisterschaft heraus.

Foto: Conny Kurth

Von:  dvv

volleyball magazin - inhalt und probelesen
Wir auf Facebook
VM Probeheft
philippka shop
Leistungsreserve Athletiktraining
DVD • funktionelles Athletiktraining