Chantal Laboureur und Julia Sude freuen sich über den Viertelfinaleinzug. Foto: FIVB

11Feb2017

Beach: Laboureur/Sude im Major-Viertelfinale

Als einziges deutsches Duo stehen Chantal Laboureur/Julia Sude im Viertelfinale beim Major in Fort Lauderdale. Bereits eine Runde eher kam das Aus für Markus Böckermann/Lars Flüggen, die das erste World Tour Turnier des Jahres auf Platz neun beendeten.

Einfach nicht zu stoppen
Die neue Beachvolleyball Saison ist erst wenige Tage alt, doch bereits jetzt scheinen Laboureur/Sude in Top-Form zu sein. Als Poolsieger schafften sie die direkte Qualifikation für das Achtelfinale und standen dort den US-Girls Hochevar/Day gegenüber, die mit der aggressiven Spielweise des deutschen Teams schlichtweg überfordert waren und beide Sätze deutliche mit 16-21 und 12-21 verloren. „Wir wollen mehr“, schrieben Laboureur/Sude im Anschluss auf ihrer Facebook-Seite und freuten sich auf die nächste Runde. Im Viertelfinale, das ihnen bereits jetzt ein Preisgeld von 12.000 US-Dollar und 480 Weltranglistenpunkte einbringt, geht es um 20.05 Uhr gegen die Brasilianerinnen Josi/Lili (LIVESTREAM).

Ohne Chance im Achtelfinale
Noch nicht für die Top-Acht hat es für Böckermann/Flüggen gereicht. Allerdings trafen sie im Achtelfinale auf die an Nummer eins gesetzten US-Amerikaner Dalhausser/Lucena. Diese wurden ihrer Favoritenrolle gerecht und gewannen mit 21-13 und 21-10. Männer-Bundestrainer Martin Olejnak zog ein positives Fazit: "Trotz der bitteren Niederlage im letzten Spiel war ich mit dem Abschneiden von Markus und Lars zufrieden. Sie haben bestätigt, dass sie zu der breiteren Weltspitze gehören.“

Dramatische Niederlage besiegelt Premieren-Aus
Dramatischer hätte es das neue Team Karla Borger/Margareta Kozuch (Platz 17) nicht machen können. Als Gruppendritte erreichten sie die erste K.o.-Runde und spielten gegen die US-Amerikanerinnen Fendrick/Hughes. Nach einem 21-18 und 15-21 musste der Tie-Break über das Weiterkommen entscheiden. Dort lagen Borger/Kozuch schon fast aussichtlos mit 10-13 in Rückstand, mit drei Punkten in Folge kämpften sie sich wieder heran und vergaben in der Crunchtime sogar zwei Matchbälle zum Sieg. Schlussendlich verwandelten Fendrick/Hughes ihren dritten Matchpoint und beendeten das erste World Tour Turnier von Kozuch.

Die weiteren Ergebnisse im Achtelfinale (Platz 17)
Josi/Lili vs. Ittlinger/Mersmann 2:1 (21-15, 17-21, 15-10)
Walkenhorst/Großner vs. van Gestel/Meppelink 0:2 (19-21, 15-21)

Von:  DVV/weg

Mister Wongdel.icio.usLinkaARENAgoogle.comdigg.com
volleyball magazin - inhalt und probelesen
Wir auf Facebook
VM Probeheft
philippka shop
Leistungsreserve Athletiktraining
DVD • funktionelles Athletiktraining