Marcus Böhme und die DVV-Männer mussten gegen Spanien eine herbe Enttäuschung hinnehmen. Foto: FIVB

18Jun2017

Weltliga: DVV-Männer verlieren Halbfinale gegen Spanien mit 0:3

Große Enttäuschung für die DVV-Männer: Die junge deutsche Mannschaft verpasste das Finale der World League Gruppe drei in Léon/MEX nach einem 0:3 (24-26, 18-25, 22-25) gegen Spanien im Halbfinale. Punktbeste Spieler waren Simon Hirsch (11) und Christian Fromm (10), im Spiel um Platz drei (18. Juni um 23.00 Uhr) geht es gegen Mexiko, den Verlierer des zweiten Halbfinals gegen Estland.

Stimmen
Andrea Giani: „Ich habe keine Worte. Wir haben so schlecht gespielt, auch die Einstellung war schlecht. Wenn man ein Halbfinale spielt, will ich bei den Jungs das Feuer und den Fokus sehen, aber das habe ich nicht.“

Julian Zenger: „Wir haben nicht unseren Rhythmus gefunden und vor allem im Aufschlag zu viele Fehler. Im dritten wurde es etwas besser, aber wir konnten  keinen Druck erzeugen, das war entscheidend."

 

Mister Wongdel.icio.usLinkaARENAgoogle.comdigg.com
volleyball magazin - inhalt und probelesen
Wir auf Facebook
VM Probeheft
philippka shop
Leistungsreserve Athletiktraining
DVD • funktionelles Athletiktraining