Sie wollen eine Wild Card und dann in Hamburg wieder einmal jubeln: Laura Ludwig (links) und Kira Walkenhorst

09Aug2017

Beachvolleyball: World Tour Finals – die Besten kommen nach Hamburg

Zwei Wochen nach der WM in Wien findet das World Tour Final auf dem Hamburger Rothenbaum statt. Die jeweils zwölf besten Teams der Welt spielen um 800.000 Dollar Preisgeld. Die besten acht Teams der Weltrangliste der Männer und der Frauen stehen als Teilnehmer fest, die restlichen Plätze werden per Wildcard vergeben. So können die frisch gekührten Weltmeister Evandro Gonçalves Oliveira Júnior/André Loyola Stein (Brasilien) ebenso mit den Vorbereitungen für das  internationale Saisonfinale beginnen wie Clemens Doppler/Alexander Horst (Österreich), die mit ihrem sensationellen zweiten WM-Platz noch den Sprung in die Top Acht schafften.

Top acht Männerteams: Philip Dalhausser/Nicholas Lucena (USA), Evandro Gonçalves Oliveira Júnior/André Loyola Stein (Brasilien), Piotr Kantor/Bartosz Losiak (Polen), Viacheslav Krasilnikov/Nikita Liamin (Russland), Álvaro Morais Filho/Saymon Barbosa Santos (Brasilien), Daniele Lupo/Paolo Nicolai (Italien), Clemens Doppler/Alexander Horst (Österreich), Pablo Herrera Allepuz/Adrián Gavira Collado (Spanien).

Top acht Frauenteams: Larissa França Maestrini/Talita Da Rocha Antunes (Brasilien), Chantal Laboureur/Julia Sude (Deutschland), Sarah Pavan/Melissa Humana-Paredes (Kanada), Agatha Bednarczuk/Eduarda „Duda“ Santos Lisboa (Brasilien), Barbora Hermannová/Marketa Sluková  (Tschechien), Joana Heidrich/Anouk Verge-Dépré (Schweiz), Kristyna Kolocova/Michala Kvapilova (Tschechien), Brooke Sweat/Summer Ross (USA).

Vier weitere Startplätze pro Geschlecht werden über Wildcards vergeben. Insgesamt dürfen nur zwei Teams pro Nation an den World Tour Finals teilnehmen. Auf diesen Weg hoffen auch die Weltmeisterinnen und Titelverteidigerinnen, Laura Ludwig und Kira Walkenhorst, beim Heimturnier dabei zu sein. Die Wildcards sollen am 11. August veröffentlicht werden.

In Hamburg wird im Stadion und auf einem Nebencourt gespielt, erstmalig werden von Mittwoch bis Freitag Night Sessions ausgetragen, bei denen am Rothenbaum bis 22 Uhr gespielt wird.

Von:  dvv

Mister Wongdel.icio.usLinkaARENAgoogle.comdigg.com
volleyball magazin - inhalt und probelesen
Wir auf Facebook
VM Probeheft
philippka shop
Leistungsreserve Athletiktraining
DVD • funktionelles Athletiktraining