Baggert Denis Kaliberda bald wieder in Berlin? Foto: CEV

16Mai2018

Gerüchte an den Wechselbörsen: Kaliberda nach Berlin?

Rund um die Wechselbörsen, die nach Saisonende Dauerthema sind, gehören auch Gerüchte, die sich um Namen von Spielern und Trainern ranken. Hier eine kleine Auswahl aus dem Kreis der deutschen Nationalspieler:

Simon Hirsch, der in der letzten Saison in der italienischen Lega A Uno für GI Group Monza spielte, wird mit dem koreanischen Klub Kepco Vixtorm Suwon in Verbindung gebracht. +++ Denis Kaliberda ist ein Kandidat für den Außenangriff bei Meister Berlin. In der Berliner Morgenpost wird Kaliberda zitiert: „Mir ist bewusst, dass ich fast überall mehr verdienen kann als in Deutschland, aber ich möchte gern wieder mehr zu Hause sein.” Zuletzt spielte er in der Türkei für Ziraat Bankasi Ankara. +++ Ruben Schott stand in der letzten Saison bei Revivre Milano unter Vertrag, dem Klub von Bundestrainer Andrea Giani. In der Wechselbörse der italienischen Liga fehlt der Name Schotts im Kader der Mailänder für die kommende Saison. Schott wird aber auch nicht als Abgang gemeldet.

Noch ein Gerücht: Der slowakische Außenangreifer Michal Petras (21, zuletzt bei Aich/Dob in Österreich) ist als Zugang beim VfB Friedrichshafen im Gespräch.

Hier gehts es zur Wechselbörse der Männer.

Hier geht es zur Wechselbörse der Frauen.

Von:  weg

volleyball magazin - inhalt und probelesen
Wir auf Facebook
VM Probeheft
philippka shop
Leistungsreserve Athletiktraining
DVD • funktionelles Athletiktraining