Haching geht als Tabellenführer ins neue Jahr. Foto: Edmund Zuber/Alpenvolleys Haching

31Dez2018

Jahresausklang in den 1. Ligen

In den letzten zehn Tagen vor dem Jahreswechsel waren die Erstligisten der Männer und Frauen noch reichlich gefordert. Im Oberhaus der Frauen war Allianz MTV Stuttgart der große Gewinner. Die Schwaben gewannen in eigener Halle mit 3:0 gegen Dresden und feierten auch auswärts bei Meister Schwerin einen Erfolg mit 3:1. Damit verkürzte Stuttgart (23 Punkte) den Abstand zu Schwerin (25 Zähler), allerdings hat das Team von Bundestrainer Felix Koslowski schon zwei Spiele mehr absolviert. Dritter bleibt Dresden, dass sich beim 3:0 daheim gegen Wiesbaden stark präsentierte.

Hier geht es zu den Ergebnissen und zur Tabelle der 1. Liga Frauen.

In der 1. Liga Männer kassierten die bis dahin ungeschlagenen Alpenvolleys Haching bei den United Volleys aus Frankfurt mit einem 0:3 ihre erste Niederlage nach neun Spielen, zeigten sich aber mit dem 3:1 in Düren wieder gut erholt. Haching wahrt zum Jahreswechsel seinen Platz an der Tabellenspitze (26 Punkte) , gefolgt von Friedrichshafen (3:2 in Königs Wusterhausen) mit 24 Zählern. Nur einen Punkt weniger hat die SVG Lüneburg als Dritter der Liga. Der Pokalfinalist hätte mit einem Auswärtssieg bei den BR Volleys den Vorsprung auf den Meister aus der Hauptstadt ausbauen können. Vor 5892 Zuschauern in der Schmeling-Halle  führte Lüneburg mit 2:0 noch Sätzen, doch die Gastgeber glichen aus und gewannen den Tie-Break mit 15:10.

Hier geht es zu den Ergebnissen und zur Tabelle der 1. Liga Männer.

Weiter geht es bei den Männern mit dem Duell Frankfurt gegen Düren am 6. Januar und bei den Frauen mit den Partien Vilsbiburg gegen Stuttgart und Wiesbaden gegen Schwerin am 9. Januar.

Von:  weg

volleyball magazin - inhalt und probelesen
Wir auf Facebook
VM Probeheft
philippka shop
Leistungsreserve Athletiktraining
DVD • funktionelles Athletiktraining