Freude bei den Spielern von Trentino nach dem Champions League-Finale. Foto: CEV

28Mär2011

Trentino schafft das Champions-League-Triple

Trentino bleibt im europäischen Volleyball das Maß aller Dinge. Die Italiener um den bulgarischen Superstar Matej Kasijski setzten sich am Sonntagabend im Endspiel des Final-Four-Turniers der Champions League von Bozen vor 7500 Zuschauern mit 3:1 gegen Zenit Kasan durch und eroberten damit zum dritten Mal hintereinander die Trophäe der Königsklasse. „Es ist der schönste der drei Titel in der Champions League, weil wir ihn in Italien geholt haben”, freute sich Kasijski, der mit 19 Punkten auch Topscorer war.

Rang drei ging an Dinamo Moskau, das das polnische Team Jastrzebski Wegiel ebenfalls mit 3:1 besiegte.

 

volleyball magazin - inhalt und probelesen
Wir auf Facebook
VM Probeheft
philippka shop
Leistungsreserve Athletiktraining
DVD • funktionelles Athletiktraining