Schmerz lass nach: Sebastian Fuchs erlebte in Timmendorfer Strand ein bitteres Ende aller Meisterschaftsträume

12Sep2015

Beach-DM: Bitteres Aus für Sebastian Fuchs

Das war ein wenig schönes Ende eines ereignisreichen Tages: Sebastian Fuchs und sein Partner Stefan Windscheif kämpften am Abend in der Verliererrunde gegen die Titelverteidiger Jonathan Erdmann und Kay Matysik um den Einzug ins Halbfinale, als sich der mächtige Blocker Fuchs beim Stande von 4:3 im ersten Satz eine Verletzung zuzog, die ihn zum Aufgeben zwang: Bei einem Abwehrversuch knallte Fuchs mit der linken Schulter voran in eine Werbebande und zog sich dabei eine Verletzung am Schultereckgelenk zu.

Fuchs ließ sich mit Tränen in den Augen behandeln und versuchte dann, ins Spielgeschehen zurückzukehren. Doch schnell wurde klar, dass es nicht mehr geht. Es war bitter für das neuformierte Team, in dieser Form auszuscheiden. "Das ist überhaupt nicht schön, in dieser Form weiterzukommen", sagte Jonathan Erdmann, der dem Kollegen sein Mitgefühl zeigte: "Das tut weh."

Im ersten Halbfinale treffen Erdmann/Matysik morgen früh um 9,15 Uhr auf Tim Holler und Jonas Schröder (SV Fellbach/TGM Gonsenheim). Eine Stunde danach kommt es im zweiten Halbfinale zum Spiel Markus Böckermann/Lars Flüggen (Club an der Alster) gegen Armin Dollinger/Clemens Wickler (VfR Garching/TV Bad Tölz).

Von:  fex

volleyball magazin - inhalt und probelesen
Wir auf Facebook
VM Probeheft
philippka shop
Leistungsreserve Athletiktraining
DVD • funktionelles Athletiktraining