Das Team des VfB Suhl zieht sich aus der 1. Liga zurück. Foto: Anja Hüttner/VfB Suhl

23Mai2017

1. Liga Frauen: Suhl zieht Lizenzantrag zurück

Das ist keine gute Nachricht: Der VfB Suhl zieht seinen Lizenzantrag für die 1. Liga Frauen zurück. Damit endet eine lange Tradition, der Klub aus Thüringen kann auf immerhin 14 Jahre Bundesligazeit zurückblicken.

In einer Pressemitteilung des Vereins heißt es, dass derzeit 94.000 Euro fehlen, um den Etat für die nächste Saison abzudecken. Außerdem beklagt der Verein den „fehlenden Rückhalt und eine ungenügende Positionierung, insbesondere bei den Hauptverantwortlichen der Stadt Suhl.”

Ziel für die neue Saison sei gewesen, die Qualität der Bundesligamannschaft auf ein konkurrenzfähiges Niveau anzuheben. Doch letztlich hat man nicht genug Unterstützer gefunden für weitere Auftritte in der 1. Liga. 

Von:  weg

volleyball magazin - inhalt und probelesen
Wir auf Facebook
VM Probeheft
philippka shop
Leistungsreserve Athletiktraining
DVD • funktionelles Athletiktraining