Gutes Zusammenspiel: Zuspieler Lukas Kampa und Mittelblocker Marcus Böhme. Foto: CEV

24Mai2017

WM-Quali: DVV-Männer souverän beim 3:0 gegen die Ukraine

Ungefährdet und souverän haben die DVV-Männer die Auftakthürde bei der WM-Qualifikation in Lyon/FRA (24. bis 28. Mai) genommen. Gegen die Ukraine siegte die deutsche Mannschaft mit 3:0 (25-16, 25-20, 25-19) und verschaffte Bundestrainer Andrea Giani somit in seinem ersten offiziellen Einsatz gleich das Wunschresultat, Mittelblock-Talent Tobias Krick feierte zudem sein Länderspiel-Debüt. Punktbeste deutsche Spieler waren Georg Grozer (13), Denis Kaliberda und Christian Fromm (je 10). Am 25. Mai (15.00 Uhr) folgt das zweite Turnierspiel, dann ist Aserbaidschan der Gegner.

Andrea Giani sagte danach: „Ich bin zufrieden. Wir haben gut gespielt, vor allem in der Annahme. So hatte Zuspieler Kampa viele Optionen und konnte die Mittelleute Böhme und Collin sehr gut einsetzen, sie hatten fast 100 Prozent im Angriff. Durch unsere druckvollen Aufschläge haben wir uns viele Breakchancen erarbeitet. Wir haben sehr gut als Team gespielt.“

Georg Grozer sagte: „Wir haben sehr gut als Mannschaft gespielt. Ich bin froh, dass es so eindeutig war und wir dadurch auch Kräfte gespart haben. Jetzt bereiten wir uns auf den nächsten Gegner vor.“

Von:  DVV

volleyball magazin - inhalt und probelesen
Wir auf Facebook
VM Probeheft
philippka shop
Leistungsreserve Athletiktraining
DVD • funktionelles Athletiktraining