Kersten Holthausen, neu am Beach-Stützpunkt in Hamburg. Foto: DVV

14Mär2019

Neues Personal am Beach-Stützpunkt Hamburg

Der DVV hat am Beachvolleyball-Stützpunkt in Hamburg zwei Stellen neu besetzt. Mit David Schussmüller wurde ein Athletiktrainer engagiert. Außerdem hat Kersten Holthausen als Elternzeitvertretung von Helke Claasen die Rolle des Bundestrainers weiblich übernommen.

Der Sportwissenschaftler David Schussmüller stand früher für die Eisschnelllauf- Nationalmannschaft auf dem Eis, wo er unter anderem dreimal deutscher Meister wurde. Außerdem ist er Gründer und Geschäftsführer des Unternehmens „Die Laufprofis”, über das er langjährige Erfahrung im Athletik- und Fitness-Bereich mitbringt. Schussmüller arbeitet bereits seit Januar am Stützpunkt.

Ebenfalls zu Beginn des Jahres hat Kersten Holthausen die Elternzeitvertretung von Helke Claasen als Bundestrainer der Frauen übernommen. Er wird unter Chef-Bundestrainer Imornefe Bowes mit dem Nationalteam Victoria Bieneck/Isabel Schneider arbeiten und die Olympia-Qualifikation für Tokio 2020 ins Auge fassen. Holthausen startete seine Trainerkarriere bereits 2013 als Coach der österreichischen Schwaiger-Schwestern und gehörte 2017 auch zum Trainerteam von Karla Borger/Margareta Kozuch.

Von:  DVV/weg

volleyball magazin - inhalt und probelesen
Wir auf Facebook
VM Probeheft
philippka shop
Leistungsreserve Athletiktraining
DVD • funktionelles Athletiktraining