Angriff von Lena Stigrot gegen China. Foto: FIVB

15Mai2019

Montreux: DVV-Frauen unterliegen China mit 2:3

Die DVV-Frauen sind mit einer 2:3 (21-25, 9-25, 26-24, 25-22, 9-15)-Niederlage gegen China in das Montreux Masters gestartet. Dabei wehrte das Team von Interims-Coach Nicki Neubauer im dritten Satz einen Matchball ab, um eine furiose Aufholjagd zu starten. Top-Scorerin wurde Louisa Lippmann mit 29 Punkten.

Nicki Neubauer, der Felix Koslowski aufgrund der langen VBL-Finalserie zwischen Stuttgart und Schwerin vertritt, sagte nach dem Spiel: „Es war mehr drin. Wir hatten einen schwierigen Start und sind großen Rückständen hinterhergelaufen. Mit welcher Mentalität wir zurückgekommen sind, war sehr gut. Wir wollen diese Woche nutzen, um zu lernen. Heute haben wir einen Schritt in die richtige Richtung gemacht.” Mit Nele Barber, Linda Bock und Elisa Lohmann gaben gleich drei Spielerinnen ihr Debüt für Deutschland.

Weiter geht es am Mittwoch gegen Japan (Spielbeginn 21.15 Uhr), das bereits am Montag mit 3:1 gegen China siegreich war.

Von:  DVV/weg

volleyball magazin - inhalt und probelesen
Wir auf Facebook
VM Probeheft
philippka shop
Leistungsreserve Athletiktraining
DVD • funktionelles Athletiktraining