Einfach mal ausprobieren: Beachvolleyball ist eine Herausforderung. Foto: TK

02Jul2019

Beachvolleyball – Sportliche Höchstleistungen im Sand

Von Juni bis August kämpfen die besten deutschen Beachvolleyballer auf der Techniker Beach Tour um einen Platz auf dem Treppchen und die Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft am Timmendorfer Strand. 

Alle weiteren Infos zur Tour findest Du hier

Hierfür müssen sie auf dem Sand absolute Höchstleistungen vollbringen. Das gilt übrigens nicht nur für die Profis, auch für Hobbyathleten ist der Sport anspruchsvoll, hart und schweißtreibend. Denn im Sand ist jeder Schritt viermal anstrengender als auf festem Boden.

Sand ist ein Kraftfresser

Beim Laufen auf dem Sand muss unsere Muskulatur den Körper bei jedem Schritt stabilisieren. Der Rumpf, die Beine und vor allem die Füße gleichen die kleinen Unterschiede am Boden aus, sodass wir die Balance behalten. Hinzu kommt, dass der weiche Untergrund die Energie aus dem Muskel regelrecht aufsaugt und nur kaum Kraft zurückgibt. 

Sprünge und Sprints zeichnen ein Beachvolleyball-Spiel aus. Ein typischer Ballwechsel besteht für einen Spieler meist aus einem Blocksprung am Netz oder einem Hechtbagger und einem anschließenden Sprint auf die Angriffsposition am Netz, um dann für den Schmetterball abzuspringen. Und das alles auf Sand - eine enorme Kraftleistung. 

Beachvolleyball als Ganzkörper-Workout

Doch Beachvolleyballer trainieren nicht nur die Beine. Mit dem Aufschlag und beim Angriff stärken sie ihre Arme und Schultern. Rücken und Bauch halten sie bei jeder Bewegung im Gleichgewicht. Es gibt kaum ein Körperteil, das beim Beachvolleyball nicht beansprucht wird. 

Zusammenspiel aus Kraft und Ausdauer

Aber Kraft alleine ist nicht genug, um beim Beachvolleyball zu glänzen. Wer im ausgeruhten Zustand einmal hoch springen kann, hat noch lange kein Spiel gewonnen. Während einer durchschnittlichen Partie springt jeder Spieler knapp 100 Mal. Hinzukommen mehr als 200 Antritte pro Spieler. Hier ist Ausdauer gefragt!

Probier' es doch diesen Sommer einfach mal selber aus!

Von:  TK/PR

volleyball magazin - inhalt und probelesen
Wir auf Facebook
VM Probeheft
philippka shop
Leistungsreserve Athletiktraining
DVD • funktionelles Athletiktraining