Gute Laune: Stuttgart hatte beim Sieg über Dresden viel Grund zum Jubeln (Foto Tom Bloch – www.tombloch.de)

14Okt2019

1. Liga: Stuttgart schlägt Dresden – Vilsbiburg gewinnt Krimi in Erfurt

Starker Auftritt der Ladies von Allianz MTV Stuttgart. Beim ersten Heimauftritt besiegten sie den Dresdner SC überraschend klar mit 3:0 (23, 22, 14) und unterstrichen damit bereits am zweiten Spieltag der neuen Bundesligasaison, dass sie einer der Topfavoriten sind. Bitter indes war die Partie für Dresden. Die Sachsen kassierten in Stuttgart bereits ihre zweite Niederlage im zweiten Spiel und finden sich auf dem ungewohnten vorletzten Tabellenplatz wieder.

DSC-Trainer Alexander Waibl übte sich danach in Zweckoptimismus. „Insgesamt haben wir beim amtierenden deutschen Meister eine Leistung gezeigt, auf der wir aufbauen können“, sagte er: „Satz eins und zwei verliefen sehr knapp. Unser Angriff zeigte sich verbessert, wir verpassten allerdings erneut ein paar Big Points, weshalb wir dann mit zunehmender Spieldauer auf die Hacken kamen und nicht mehr zwingend agierten.“

Nichts für schwache Nerven war die Begegnung zwischen Schwarz-Weiß Erfurt und den Roten Raben Vilsbiburg. Mit 2:0 Sätzen lag Vilsbiburg dabei schon vorn, musste dann aber den Ausgleich hinnehmen und gewann nach zweistündiger Spieldauer schließlich mit 3:2 (18, 20, -19, -20, 14). „Wir sind mit einem blauen Auge davongekommen“, sagte Raben-Trainer Timo Lippuner: „Einerseits haben wir einen Punkt verloren – aber dass wir nach dem Sieg im Tiebreak zwei Punkte mitnehmen können, ist dann doch wichtig.“

Alle Ergebnisse vom Spieltag im Überblick

Stuttgart – Dresden 3:0
Aachen – Münster 3:0
Erfurt – Vilsbiburg 2:3
Suhl – Schwerin 1:3
Potsdam – Straubing 3:0

Von:  cku

volleyball magazin - inhalt und probelesen
Wir auf Facebook
VM Probeheft
philippka shop
Leistungsreserve Athletiktraining
DVD • funktionelles Athletiktraining