Champions League: Attraktive Gegner für die deutschen Teams

28Okt2019

Champions League: Schwere Aufgaben für die drei deutschen Klubs

Die BR Volleys, der VfB Friedrichshafen und Allianz MTV Stuttgart stehen in der Champions-League vor schweren Aufgaben. Gegner des deutschen Männermeisters in der Gruppe B sind die beiden russischen Spitzenteams VK Kuzbass Kemerowo sowie Fakel Nowy Urengoy aus Sibirien. Die Gruppe vervollständigt als viertes Team Sloweniens Meister ACH Volley Ljubljana. Das ergab am Freitag die Auslosung der Gruppenphase durch den europäischen Verband (CEV) in Sofia.

"Von den Kosten, vom Aufwand und vom sportlichen Schwierigkeitsgrad her hätte es uns nicht schlimmer treffen können", sagte Berlins Manager Kaweh Niroomand der Deutschen Presse Agentur. "Das A und O wird sein, unsere Heimspiele zu gewinnen." Über die beiden russischen Gegner wird sich Trainer Cedric Enard Informationen bei Volleys-Zuspieler Sergej Grankin einholen, der sagt: „Unschlagbar sind diese Gegner nicht, aber da kommen zwei absolute Spitzenmannschaften auf uns zu. Beide waren zuletzt nicht in der Champions League und dort wird eben anders gespielt. Vielleicht kann das ein kleiner Vorteil sein“, so der Spielmacher, der 14 Jahre in der russischen Liga aktiv war.

Der deutsche Vizemeister VfB Friedrichshafen erwischte ein etwas günstigeres Los. Das Team vom Bodensee trifft in Gruppe E auf Polens Meister Zaksa Kedzierzyn-Kozle sowie auf Knack Roeselare (Belgien) und einen noch zu ermittelnden Qualifikanten.

Im Wettbewerb der Frauen bekommt es der Meister aus Stuttgart mit dem italienischen Vorjahressieger Igor Gorgonzola Novara zu tun, gegen den in der letzten Saison im Viertelfinale Endstation war. Zudem warten LKS Lodz (Polen) sowie den Sieger des Qualifikationsduells Khimik Yuzhny (Ukraine) gegen VK UP Olomouc (Tschechien).  Über den italienischen Titelverteidiger sagt Sportdirektorin Kim Renkema: „Das Team ist nicht mehr ganz so überragend, aber immer noch der klare Favorit in unserer Gruppe.“ Für die Schwaben werde es eher darum gehen, unter den besten drei Zweitplatzierten der fünf Gruppen zu landen, die ebenfalls ins Viertelfinale einziehen.

 

volleyball magazin - inhalt und probelesen
Wir auf Facebook
VM Probeheft
philippka shop
Leistungsreserve Athletiktraining
DVD • funktionelles Athletiktraining