Volleyball Magazin

Jammern hilft nicht

Wie gerne würden wir Ihnen von mitreißenden Spielen in vollen Hallen berichten, die Fans mitreißen und in Ekstase versetzen. Die Sehnsucht nach Normalität ist groß, doch die Pandemie schwebt weiterhin über allem. Volleyball muss in diesen Zeiten zurückstecken, es gibt derzeit Wichtigeres als unseren Lieblingssport.

In den unteren Ligen ruht erneut der Ball – vermutlich noch wochenlang. Wann und vor allem wie es weitergeht, ist völlig offen. In den Bundesligen wird zwar noch gespielt, allerdings vor einer Geisterkulisse. Wie die Klubs mit dieser ungewohnten und beängstigenden Situation umgehen, beleuchtet unser Mitarbeiter Olaf Krohn.

„Jammern bringt nichts, wir müssen die Situation annehmen und das Beste daraus machen”, sagt Michael Warm, der den VfB Friedrichshafen wieder an die Spitze führen soll. Diese ohnehin schon schwierige Mission wird durch Corona und die Hallenschließung nicht einfacher, weniger robuste Menschen würden daran verzweifelt. Nicht aber Warm. Im Gespräch mit ihm spürt man, wie viel Energie und Tatendrang dieser Mann ausstrahlt. Er lässt sich nicht von seinen Zielen abbringen. So viel Optimismus kann man sich in diesen Tagen durchaus zum Vorbild nehmen.

Auch Niclas Hildebrand hat einen schweren Job: Der DVV-Sportdirektor für Beachvolleyball muss in Zeiten, in denen kaum etwas planbar ist, den Spagat zwischen Tokio 2021 und Paris 2024 planen. Im Interview spricht er über die Herausforderungen.

Ihre Lea Becker

volleyball magazin - inhalt und probelesen
Wir auf Facebook
VM Probeheft
philippka shop
volleyballtraining kompakt • Band 4
volleyballtraining kompakt • Band 3