Volleyball Magazin

Mögen die Spiele beginnen

Egal, mit wem man sich unterhält, die Aussicht, in Hamburg die WM der Beachvolleyballer zu erleben, zaubert allen Gesprächspartnern ein Lächeln ins Gesicht. Die Stadt am Wasser mit ihrem weltberühmten Hafen, der Alster und dem Elbstrand – sie ist einfach wie geschaffen dafür, die Besten der Besten zu empfangen, um im frisch renovierten Stadion am Rothenbaum neue Helden zu finden.

Auch wir sind voller Vorfreude, die jeden Tag ein bisschen gewachsen ist, seit wir an unserer Vorschau gearbeitet haben, die Sie auf insgesamt 28 Seiten lesen. Unter anderem berichtet Julius Brink im Interview, wie es sich anfühlt, vor heimischer Kulisse nach den Sternen zu greifen. Wir haben mit Lennard Krapp gesprochen, der in Hamburg aufwuchs und inzwischen Kanadas Frauen zu heißen Medaillenanwärtern geformt hat.

Natürlich präsentieren wir Ihnen auch unsere deutschen Duos, von denen in der Hansestadt gleich zehn an den Start gehen. Verbunden mit der Hoffnung, dass sie den Heimvorteil nutzen und über sich hinauswachsen. Um die Dinge abzurunden, lässt Sie Bundestrainer Martin Olejnak im Trainingsteil wissen, wie die weltbesten Teams der Männer agieren. Doch damit nicht genug: Tilo Backhaus und Jimmy Czimek stellen mit Christoph Dieckmann, der in der Schweiz arbeitet, und dem Australier Simon Naismith zwei der führenden Trainer vor. Mehr Vorbereitungslektüre geht kaum. Mögen die Spiele beginnen.               

Ihr Felix Meininghaus

volleyball magazin - inhalt und probelesen
Wir auf Facebook
VM Probeheft
philippka shop
volleyballtraining kompakt • Band 4
volleyballtraining kompakt • Band 3