Volleyball Magazin

Gute Zeiten, schlechte Zeiten

Kuba und Volleyball, das war einst die Traumkombination schlechthin. Das gelobte Land, mehr Glanz ging nicht. So wie die Champagne für Liebhaber anregender Getränke oder Nashville für Menschen, die ihr Herz an Country  Music verschenkt haben. Doch die Zeiten, in denen Stars wie Mireya Luis und Regla Torres den Maximo Lider Fidel Castro und die Fans weltweit begeisterten, sind passé, auf der Zuckerinsel herrscht Tristesse. Klaus Wegener hat die goldenen Zeiten mitbekommen und beschreibt nun, wie alles schief lief, was schief laufen konnte.

Die Kubaner dürfen sich damit trösten, dass das Leben seit jeher wellenförmig verläuft: Wenn ein Stern sinkt, geht woanders ein neuer auf. Das ist die Hoffnung, die jene beflügelt, die große Ambitionen hegen. Zum Beispiel die, in Deutschland durchzustarten. Sich einen Platz in Berlins Kaderschmiede zu sichern, war hierzulande lange die beste Möglichkeit, um nach oben zu kommen. Doch zuletzt breitete sich beim VC Olympia Berlin das Chaos aus, viele Talente zogen es vor, sich woanders ausbilden zu lassen. Nun arbeiten sie in der Hauptstadt mit Hochdruck daran, bessere Strukturen zu schaffen und so das ramponierte Image aufzupolieren. Wie das gelingen soll, hat Ninja Priesterjahn herausgefunden. Die Headline ihrer Reportage lautet: „Die Elite kehrt zurück.” Wie schön wäre es, wenn viele Talente den Weg nach oben finden. Damit Deutschland das Schicksal der Kubaner erspart bleibt.

Ihr Felix Meininghaus

volleyball magazin - inhalt und probelesen
Wir auf Facebook
VM Probeheft
philippka shop
volleyballtraining kompakt • Band 4
volleyballtraining kompakt • Band 3