Rettungsaktion von Hanna Orthmann. Foto: FIVB

22Mai2019

Nations League: DVV-Frauen verpatzen Start gegen Thailand

Die DVV-Frauen sind mit einer Niederlage in die Nations League Saison gestartet. Gegen Thailand verlor das deutsche Team in Opole (Polen) mit 0:3 (24-26, 19-25, 22-25). Nächster Gegner am Mittwoch ist Gastgeber Polen (20:30 Uhr). Das Spiel wird live auf dem FIVB-Streaming-Portal welcome.volleyballworld.tv gezeigt.

 

Vor allem der Aufschlag sollte sich an diesem Abend als großes Problemfeld erweisen. Mit 18 Aufschlagfehlern schenkte man Thailand fast einen kompletten Satz, das wiederum ohne Druck aus einer sicheren Annahme ein schnelles Kombinationsspiel aufziehen konnte. So gab es auch im deutschen Bock (Fünf Blockpunkte), trotz klarer Größenvorteile, nichts zu holen.

Bundestrainer Felix Koslowski sagte: „Wir haben im Aufschlag zu viele Fehler gemacht und hatten überhaupt keine Wirkung. Gegen ein Team wie Thailand wird es dann sehr schwer. Unsere Mannschaft hat so noch nicht zusammen gespielt, das merkt man in den Abläufen, aber daran werden wir in den nächsten Tagen arbeiten.“

Kapitänin Lena Stigrot ergänzte: „Das Ergebnis wird unserem Gefühl, gerade auch zu Beginn, nicht gerecht. Wir sind gut gestartet, haben aber überhaupt nicht zu unserem Aufschlag gefunden. 18 Aufschlagfehler sind einfach zu viel. Gegen Polen brauchen wir unbedingt unser Service.”

Von:  DVV/weg

volleyball magazin - inhalt und probelesen
Wir auf Facebook
VM Probeheft
philippka shop
Leistungsreserve Athletiktraining
DVD • funktionelles Athletiktraining