Freude über das 3:0 gegen Russland bei den DVV-Frauen. Foto: FIVB

29Mai2019

Nations League: Erster Sieg für DVV-Frauen

Der Bann ist gebrochen: Die DVV-Frauen haben nach einem überzeugenden 3:0 (25-14, 25-21, 25-20) gegen Russland ihr erstes Spiel in der Nations League 2019 gewonnen. Gegen die Russinnen kamen Jana-Franziska Poll sowie Louisa Lippmann (zwölf Punkte) auf die meisten Zähler. Nächster Gegner in Ankara ist Gastgeber Türkei am Mittwoch (16:30 Uhr). Alle Spiele werden live auf dem FIVB-Streaming-Portal welcome.volleyballworld.tv übertragen.

 

Lisa Gründing überragt am Netz
Nach drei Niederlagen in Folge war dem deutschen Team zu Beginn noch die Nervosität anzumerken. Fehler in der Annahme schenkten Russland leichte Punkte und deuteten nicht daraufhin, dass dieser Nachmittag ein Besonderer für die Deutschen werden sollte. Großen Anteil daran hatte vor allem die Präsenz von Lisa Gründing am Netz. Zuspielerin Denise Hanke schenkte ihr im Angriff früh das Vertrauen und im Block entwickelte sie sich zu einer unüberwindbaren Hürde für Russland. Von insgesamt elf deutschen Blocks machte Lisa Gründing sechs Stück.

Bundestrainer Felix Koslowski, der im Spiel auf Louisa Lippmann (Diagonalangriff), Denise Hanke (Zuspiel), Jana-Franziska Poll, Hanna Orthmann (Außenangriff) sowie Lisa Gründing, Marie Schölzel (Mittelblock) und Lenka Dürr (Libera) setzte und punktuell Nele Barber (Außenangriff) einwechselte, freute sich über den Erfolg: „Der erste Sieg fühlt sich immer gut an. Wir haben unsere Trainingstage intensiv genutzt und waren heute in etlichen Elementen deutlich stabiler. Wir konnten damit Selbstvertrauen tanken, das wir auch in den kommenden Partien ausstrahlen wollen.” So sah es auch Libero Lenka Dürr: „Wir haben das Spiel bestimmt. Aber dann müssen wir so ein Spiel auch erst einmal gewinnen, daher war es ein wichtiger Lernprozess für das Team.”

Von:  DVV/weg

volleyball magazin - inhalt und probelesen
Wir auf Facebook
VM Probeheft
philippka shop
Leistungsreserve Athletiktraining
DVD • funktionelles Athletiktraining