Der Brasilianer Douglas Duarte Da Silva spielt bei den AlpenVolleys auf der Mitte. Foto: CEV

12Jul2017

Wechselbörse: Kader der Hypo Tirol Alpenvolleys steht

Nahezu alle Bundesligisten haben sich in den letzten Wochen auf dem Transfermarkt bewegt, nur aus der neuen Fusion zwischen Haching und Tirol Innsbruck war noch nichts vermeldet worden. Nun haben auch die Hypo Tirol AlpenVolleys Haching, die per Wild Card in der 1. Liga der Männer starten, ihren Kader formiert. Bemerkenswert: Jonas Sagstetter ist der einzige deutsche und Niklas Kronthaler der einzige österreichische Spieler im Team. 

Mit dem Tschechen Marek Beer, den Brasilianern Pedro Frances, Lucas Provenzano de Deus, Douglas Duarte Da Silva sowie dem Slovaken Stefan Chritiansky und dem Tiroler Niklas Kronthaler bleiben sechs Stützen des HYPO TIROL Volleyballteams erhalten. Gleichzeitig kommen vom TSV Unterhaching der bulgarische Zuspieler Georgi Topalov und der erst 19-jährige deutsche U21-Nationalteamspieler Jonas Sagstaetter. Aus Düren kommt zudem der kanadische Diagonalangreifer Rudy Verhoeff. Vom ehemaligen österreichischen Ligakonkurenten AICH/DOB wechselt mit dem Slovaken Peter Mlynarcik ein weiterer routinierter Diagonalangreifer zu den AlpenVolleys.

Der Brasilianer Danilo Gelinski (Aufspiel) kommt aus der brasilianischen Liga, der Belgier Igor Globelny (Außenangriff) und der Pole Bartosz Pietruczuk (Außenangriff) aus der polnischen Liga. Mit dem erst 19-jährigen Diagonalangreifer Juan Pablo Morena Mosquera dürfen sich die Fans auf einen Kolumbianer freuen.
Headcoach bleibt Stefan Chrtiansky der unterstützt wird von Assistent Coach Miroslav Palgut und  Athletic Coach Martin Pöder.

Hier geht es zur Wechselbörse der Männer.

Von:  weg

Mister Wongdel.icio.usLinkaARENAgoogle.comdigg.com
volleyball magazin - inhalt und probelesen
Wir auf Facebook
VM Probeheft
philippka shop
Leistungsreserve Athletiktraining
DVD • funktionelles Athletiktraining