Jonas Reckermann und Esther Sedlaczek bei einem Einsatz für Sky im Rahmen der Beach Tour. Foto: HochZwei

14Jul2017

DVV und SKY beenden Partnerschaft nach 2017

Der Deutsche Volleyball-Verband und die Sky Media GmbH werden ihre seit 2013 bestehende Partnerschaft beenden und den 2017 auslaufenden Vertrag nicht verlängern. „Wir haben uns nicht auf eine Fortsetzung der Zusammenarbeit  verständigen können”, sagt DVV-Präsident Thomas Krohne.

Seit 2013 war die Sky Media GmbH für die Vermarktung und Medialeistungen der smart beach tour zuständig, nach Beendigung der Saison im September wird die Serie in diesen fünf Jahren mehr als 1,5 Millionen Besucher angezogen haben, die für eine einmalige Atmosphäre sorgten.

Martin Michel, Geschäftsführer Sky Media: „Wir blicken auf fünf erfolgreiche Jahre als Vermarkter der smart beach tour zurück. Unser Dank gilt dabei den insgesamt 30 Partnern, mit deren Unterstützung als Sponsoren wir die Tour in dieser Zeit maßgeblich weiterentwickelt und vorangebracht haben. Zu unserem Bedauern konnten wir mit dem DVV keine aus unserer Sicht angemessene, kommerzielle Einigung über die Fortführung der Vermarktungsaktivitäten erzielen.”

Die smart beach tour 2017 startete am 5. Mai mit dem super cup in Münster, umfasst neun Turniere und sieht in dieser Saison noch die Stationen in Binz, St. Peter-Ording und Hamburg, ehe vom 31. August bis 3. September traditionell der nationale Beach-Sommer mit dem Höhepunkt, den Deutschen smart Beach-Volleyball Meisterschaften in Timmendorfer Strand, endet.

Von:  DVV/weg

Mister Wongdel.icio.usLinkaARENAgoogle.comdigg.com
volleyball magazin - inhalt und probelesen
Wir auf Facebook
VM Probeheft
philippka shop
Leistungsreserve Athletiktraining
DVD • funktionelles Athletiktraining