Julius Brink (9/2014)

Foto: cev

In einem für Rentner zartem Alter von 32 Jahren ist bislang noch kein Athlet in die Ruhmeshalle unseres Sports aufgenommen worden. Julius Brink ist der erste, weil er in seiner einzigartigen Karriere unglaubliche Erfolge errungen hat, und weil er seit wenigen Monaten Ex-Sportler ist, womit er für diese Rubrik infrage kommt. Laut, selbstbewusst, unangepasst, charismatisch, so wird dieser Beachvolleyballer den Fans in Erinnerung bleiben. Aber natürlich in erster Linie als begnadeter Abwehrspieler, der in eine Niederlage erst dann einwilligte, wenn sie tatsächlich unvermeidbar war. Was solls, meist gab es ja Siege – und was für welche: Dreimal Europameister, Weltmeister 2009 und als Krönung der Olympiasieg 2012 mit Jonas Reckermann. Die erste Goldmedaille für deutsche Volleyballer – ein Triumph für die Ewigkeit!

Mister Wongdel.icio.usLinkaARENAgoogle.comdigg.com
volleyball magazin - inhalt und probelesen
Wir auf Facebook
VM Probeheft
philippka shop