Eugenio George (5/2011)

Foto: FIVB

78 Jahre ist Eugenio George Lafita, und immer noch steht er in der Halle und geht seiner Passion nach: „Ich werde auch dann weiter Volleyball unterrichten, wenn ich nicht mehr Trainer der Nationalmannschaft bin“, hat der Kubaner einmal gesagt: „Und wenn es an der kleinsten Schule ist. Das ist es, was ich kann – ich habe nie etwas anderes gemacht.” 1969 übernahm einer der größten Trainer der Volleyballhistorie die Frauenmannschaft seines Landes. Mit seinem kongenialen Kollegen, dem im November 2010 verstorbenen Antonio Perdomo, führte er Kuba drei Mal auf den olympischen Thron. „Er war für uns nicht nur Trainer, sondern auch Kamerad, Vater und Freund”, sagt die ehemalige Spielerin Josefina Capote über Eugenio George. Und die unvergleichliche Mireya Luis ergänzt: „Er war für mich ein Lehrer für das Leben.”

Mister Wongdel.icio.usLinkaARENAgoogle.comdigg.com
volleyball magazin - inhalt und probelesen
Wir auf Facebook
VM Probeheft
philippka shop