Georg Grozer (3/2012)

Foto: Jürgen Sabarz

Dieser Mann war ein Naturereignis: Wo Georg Grozer hinschlug, wuchs kein Gras mehr. Niemals zuvor in der Geschichte der Bundesliga sprang ein Athlet so hoch und prügelte mit so urwüchsiger Kraft auf den Ball. Georg Grozer war ein Phänomen. Das Volleyballspiel erlernte er in seiner ungarischen Heimat, wo er in jungen Jahren zum Nationalspieler aufstieg, bevor er sich nach Deutschland absetzte. Beim Moerser SC erlebte der Mann mit den bratpfannengroßen Händen seine Blüte. Er war nicht nur ein Star, weil er für Titel und Spektakel sorgte, sondern auch, weil er immer wieder aneckte. Legendär der Disput mit Bundestrainer Igor Prielozny, dem er nach einer Auswechselung die Schuhe vor die Füße knallte und ihm später die Gefolgschaft verweigerte. So war Georg Grozer: Begnadet, aber nie pflegeleicht.

Mister Wongdel.icio.usLinkaARENAgoogle.comdigg.com
volleyball magazin - inhalt und probelesen
Wir auf Facebook
VM Probeheft
philippka shop